Die 9 schönsten Rodelbahnen für die ganze Familie

Rodeln begeistert Groß und Klein und das eine der besten Rennrodlerinnen Deutschlands, Sylke Otto, aus Sachsen kommt, ist bezeichnend. Also rein in den Winterurlaub und rauf auf den Schlitten. Bei uns erfahrt ihr wo es die tollsten Rodelabenteuer in Sachsen gibt.

Die 9 schönsten Rodelbahnen für die ganze Familie

Ein Winterurlaub mit Kindern ist ohne Schlittenfahren nicht vorstellbar. Und wir Erwachsenen werden auf dem Rodelhang gern wieder zu Kindern. Rodeln macht einfach Spaß. Hier könnt ihr Sachsens tollste Strecken zwischen Zittauer Gebirge und Vogtland entdecken, um euren Familienurlaub für den Winter zu planen.

Bitte immer vorher die aktuellen Bedingungen und Öffnungszeiten prüfen!

1

Zittauer Gebirge- Hochwaldrodelbahn

Das Zittauer Gebirge ist das kleinste Mittelgebirge Deutschlands. Allerdings hält das Outdoor Land mit 13 verschiedenen Rodelgebieten eine sehr gute Auswahl von rasant bis gemächlich bereit. Eine der beliebtesten Strecken der Region ist die fast 3 Kilometer lange Hochwaldrodelbahn. Hier könnt ihr sogar noch im Dunkeln den Berg runterfegen, dank der Beleuchtung entlang der Strecke.

Kleiner Tipp: Anreisen könnt ihr hier noch ganz romantisch und traditionell mit der Zittauer Schmalspurbahn von Zittau.

2

Osterzgebirge- rund um Altenberg

Das Skigebiet um Altenberg hat vielleicht nicht die längste Rodelstrecke, aber dank des Zauberteppichs kommt ihr ganz schnell wieder auf den Berg. Die Region bietet die gesamte Wintersport-Palette: von zum Teil grenzüberschreitenden Langlaufloipen bis hin zu zahlreichen Rodelpisten und sogar Abfahrtstrecken. Da freut sich die ganze Familie. Dank Skiverleih und Skischule können sich sogar Anfänger mal auf die Bretter wagen.

3

Osterzgebirge- Winterwelt Rehefeld

Hier, im kältesten und schneesichersten Tal des Osterzgebirges, findet ihr ein Ski- und Rodelparadies vollgepackt mit Wintersport-Action. Die Naturrodelbahn bietet satte 1100m langen Rodelspaß durch den verschneiten Winterwald. Unten angekommen, könnt ihr bequem auf der Sesselbahn mit eurem Schlitten wieder auf den Gipfel des Hemmschuhs gelangen. Für die Waghalsigen unter euch gibt es sogar einen Verleih für Sportschlitten.

4

Osterzgebirge- Rodelhang Holzhau

Ein kleines, überschaubares Wintersportgebiet im Osterzgebirge mit einem 300 m langen Rodelberg, der euch allerdings während der Winterferienzeit mit dem Rodellift Holzhauer „Grindel“ immer ganz leicht nach oben transportiert. Natürlich kommen auch die Skifahrer in der Region auf ihre Kosten mit einem sehr gut ausgebautem Loipennetz, Abfahrtspisten sowie einem Funpark mit Halfpipe und Buckelpiste für Freestyler und Snowboarder.

5

Erzgebirge- Rodelhang Augustusburg

Eine der besten Rodelbahnen Deutschlands findet ihr am Schloss Augustusburg im Erzgebirge. Erreichen kann man das Schloss und auch den Anfang der Rodelpiste mit einer Drahtseilbahn. Bei der Fahrt nach oben könnt ihr noch die wunderbare Aussicht genießen. Oben angekommen, geht es ganze 1,5 km durch den Wald den Berg hinab. Und weil es so viel Spaß macht, ist die Anlage dank Beleuchtung auch bis 21 Uhr geöffnet.

Kleiner Tipp: wer vom Rodeln eine Pause braucht, kann die auf dem Berg gelegenen Augustusburg entdecken, wo eine der bedeutendsten Motorradsammlungen Europas ausgestellt ist.

6

Erzgebirge - Naturrodelstrecke in Oberwiesenthal

Das ultimative Wintersportzentrum Sachsens liegt am ca. 1200 m hohen Fichtelberg. Der Ausgangspunkt der über 1,7km langen Naturrodelstrecke kann mit der Fichtelberg Schwebebahn oder dem Vierersessellift erreicht werden. Für die ganz Kleinen gibt es natürlich auch kürzere Strecken: der Rodelhang unterhalb des „Panorama Hotels“ oder der 300m lange Rodelhang in Hammerunterwiesenthal.

Kleiner Tipp: Für die Romantiker unter euch empfehlen wir von Cranzahl mit der Dampfeisenbahn durch die wunderschöne verschneite Winterlandschaft des Erzgebirges nach Oberwiesenthal zu fahren. Da werden nicht nur Kinderaugen leuchten.

7

Erzgebirge – Eibenstock

Nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter bietet "Eibenstock" einen großen Rodelspaß. Dank der Lifte und dem Zauberteppich kommt ihr auch ganz schnell wieder auf den Berg. Der Familiengarten bietet einen idealen separaten Bereich für Anfänger und Kinder, der Snowpark dagegen lockt mit 15 Obstacles, Pipeline Rail, einer A-Frame-Box und einem Mini-Kicker die abenteuerlichen Freestyler unter euch.

8

Vogtland - Schöneck

Ein kleiner, aber feiner Rodelhang, der ideal für Kleinkinder ist: 200 m lang und nicht zu steil mit einem Zauberteppich, um wieder auf den Berg zu kommen. Zusätzlich gibt es noch einen tollen Panoramablick über Schöneck, der höchstgelegenen Stadt im Vogtland mit knapp 800 über NN. Wem er Rodelhang zu wenig ist, der kann sich auf den Abfahrtspisten oder auf den sehr gut ausgebauten Loipen auspowern. Toll, um das Anstehen am Lift zu vermeiden, ist der online Ticketshop, wo ihr schon im Voraus bequem eure Liftkarten kaufen könnt.

Ein kleiner Tipp für Romantiker: vom Rodelberg kann man wunderschöne Sonnenuntergänge über dem Panorama der Stadt genießen.

9

Vogtland - Klingenthal

Wo ein Berg ist, wird gerodelt. Und davon gibt es einige in und um Klingenthal. Die 3 beliebtesten Rodelbahnen findet ihr in Mühlleithen am Floßgrabenweg, am Skilift in der Jägerstraße in Klingenthal und am Herrenberg in Zwota. Das Skigebiet im Vogtland glänzt mit traumhaften 110 km langen Loipen und natürlich ein paar Abfahrtspisten. Habt ihr eigentlich schon mal Schneestapfing probiert?

Kleiner Tipp für Wintersport- Fans: jedes Jahr findet in der Vogtlandarena in Klingenthal der FIS Weltcup im Skispringen statt.