Frühlingserwachen hoch 10

Hört ihr die Vögel zwitschern? Die Natur erwacht aus Ihrem Winterschlaf, der Frühling in Sachsen ist da! Nun heißt es "Sonne tanken". Passend dazu eröffnen Sachsens historische Gärten und imposante Parks die Saison. Unsere Top-Ten für einen Spaziergang mit Frühlingsgefühlen lest ihr hier.

Parks und Gärten

Frühlingserwachen hoch 10

Der Museumsbesuch muss verschoben werden, die Schlossbesichtigung ist vertagt. Doch trotzdem haben Sachsens Schlösser- und Burganlagen im Frühjahr etwas zu bieten: Ihre historischen Gärten und imposanten Parks warten ab 1. April darauf, von euch erobert zu werden! Wir zeigen euch unsere Top-Ten aus Sachsens Parks und Gärten.

1

Ein Hauch von Asien: Schlosspark Pillnitz

Schloss Pillnitz, das einst schon August dem Starken als Lustschloss diente, empfängt Jahr für Jahr viele Besucher. Im Stil der „Chinamode“ gebaut, überzeugt bei einem Spaziergang nicht nur die lustvoll verspielte Außenfassade des Schlosses, sondern auch der Park mit mehr als 2000 Gehölzen und über 600 Kübelpflanzen ist zu jeder Jahreszeit einen Ausflug wert.

2

Romantischer Schlosspark: Weesenstein

Täglich lädt der Schlosspark Weesenstein an der Müglitz zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Bewundert die symmetrische Klarheit des Wegenetzes mit seinen Lindenalleen, Hainbuchenhecken und dem künstlichen Wasserfall.

3

Grenzüberschreitendes Welterbe: Pückler-Park Bad Muskau

Hier schuf Herrmann Fürst von Pückler-Muskau ein wahres Meisterwerk: Der Muskauer Park gilt seit 2004 als UNESCO-Welterbe und wird seinem Titel mehr als gerecht. Macht euch selbst ein Bild von der weitläufigen Parkanlage, die Gartenkunst, Naturmalerei und Landschaftskomposition kunstvoll miteinander verbindet.

4

Welcome to Rammenau: Schlosspark im englischen Stil

Beschwingter, ländlicher Barock, eingebettet in die idyllische Natur der Oberlausitz mit seinen Hügeln, Tälern und Wäldchen- das ist das Barockschloss Rammenau mit seinem Landschaftspark. Genießt die Romantik des Parks im englischen Stil und begebt euch auf einen Ausflug nach Rammenau!

5

Sachsens Versailles: Barockgarten Großsedlitz

Der Barockgarten in Großsedlitz mit dem Friedrichschlösschen, den Orangerien und Pomeranzen gilt als überragendes Beispiel für authentische Barockkunst in Deutschland und zählt zu den bedeutendsten Werken des Dresdner Barock. Der etwa 18 Hektar große, terrassenförmige Garten ist ein Paradebeispiel für französische Gartenbaukunst in Sachsen.

6

Das grüne Herz Dresdens

Einer der beeindruckendsten barocken und englischen Gärten Europas befindet sich mitten in der Landeshauptstadt. Der Große Garten beeindruckt mit imposanten Sichtachsen, aufwendigen Gärten und Skulpturen und Vasen. Den Mittelpunkt eures Spaziergangs bildet das frühbarocke Palais mit Palaisteich und Schmuckplatz.

7

Immer einen Besuch wert: Der Innenhof des Dresdner Zwingers

Bereits wenn ihr durch das imposante Kronentor schreitet, macht sich majestätische Stimmung breit: Ein Spaziergang am Dresdner Zwingerteich, dem Nymphenbad und weiteren architektonischen Meisterwerken ist immer empfehlenswert. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr am Glockenspielpavillon sogar der Musik von Vivaldi oder Bach lauschen!

8

Die Qual der Wahl: Historischer Kurpark Bad Elster

Skulpturen-Park, Waldpark oder doch lieber Rosengarten? Sechs unterschiedliche Parkbereiche wurden einst von den bedeutendsten Gartenarchitekten Europas angelegt. Heute ist der historische Kurpark im Stil englischer Landschaftsgärtnerei neben der eindrucksvollen Bäderarchitektur aus Gründerzeit und Jugendstil wichtiger Bestandteil der Königlichen Anlagen Bad Elsters.

9

Spaziergang mit Aussicht: Schlosspark Lichtenwalde

Tiefe Blicke ins Tal der sich dahin schlängelnden Zschopau laden zum Verweilen im Schlosspark Lichtenwalde ein. Der Barockpark wurde nach historischem Vorbild rekonstruiert und wird euch mit duftenden Blüten, verspielten Skulpturen, 335 historischen Fontänen und Pavillons bezaubern.

10

Einladung zum Lustwandeln: Barockgarten Zabeltitz

Zabeltitz in der Nähe von Meißen lädt zum Flanieren ein: Palais und Schloss bilden ein reizendes Ensemble aus Barock- und Renaissancearchitektur, während der Park durch seine zahlreichen Möglichkeiten zum Spaziergang überzeugt. Prächtige Alleen entlang von symmetrisch angeordneten Hecken, glitzernde Teiche und kunstvolle Figuren haben schon viele Hochzeitspaare und Besucher verzaubert.