Bautzen Blick Sundowner_ PhilippHerfort

Stadtschönheiten mit sorbischen Flair

Zwei Städte ungeahnter Möglichkeiten. Bautzen- definitiv ein Geheimtipp für Genießer mit seinen märchenhaften Türme und kleine Gassen. In Kamenz könnt ihr euch auf die Spuren des großen Schriftstellers Lessing begeben. Kunst & Kultur trifft Geschichte & Brauchtum eingebettet in wunderschöner Natur.

1

Bautzen- ein Bummel durch die Jahrhunderte!

Bautzen muss man sehen und erleben. Besonders beeindruckend ist die malerischen Altstadt: Ein imposantes Ensemble aus 14 Türmen und Basteien auf einem Granitplateau verleiht der Stadt ihre unverkennbare Silhouette. Zweifellos hat Bautzen eine der schönsten Altstädte Deutschlands zu bieten. Prächtige barocke Bürgerhäuser, kleine Gassen, Restaurants mit traditioneller Sorbischer und Oberlausitzer Küche und eine fast vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtbefestigung sind Zeugnis einer wechselvollen Geschichte. Schlendert über schmale Kopfsteinpflasterwege, entlang der Stadtmauer und vorbei an liebevoll sanierten Gebäuden.

Unser Tipp: Die Fischerpforte gehört zu den beliebtesten Fotospots der Stadt – kein Wunder bei dem Anblick!

Besucht die Alte Wasserkunst, die das Wahrzeichen Bautzens ist. Früher diente sie sowohl der Verteidigung der Stadtbefestigung als auch der Versorgung mit Trinkwasser. Heute ist sie ein herausragendes technisches Denkmal, welches besichtigt werden kann. Mit ihrer imposanten Erscheinung und der 47m hohen Aussichtsplattform beeindruckt sie Besucher aus Nah und Fern.

Unser Tipp: den schönsten Blick habt ihr von der Friedensbrücke aus. 

Bautzen Altstadt Senfstube_ PhilippHerfort

Bautzener Kulinarik ist mindestens so vielfältig wie die Stadt selbst: Von diversen Senfspezialitäten über sorbische Kost bis hin zu Oberlausitzer Küche – für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Bei allem werden Regionalität und Traditionen großgeschrieben. Der bekannte Bautz’ner Senf, sorbische Gastlichkeit und Lausitzer Fisch sind hier beispielhaft zu nennen.
Und ganz nebenbei kommt ihr auch noch in den Genuss des einzigartigen mittelalterlichen Flairs!

Unser Tipp: Während der Lausitzer Fischwochen, welche vom 11.09.-31.10.2021, stattfinden, schmecken die traditionellen und schmackhaften Spezialität aus heimischen Seen und Teichen besonders gut.

Einzigartig für Bautzen ist das Zusammenspiel deutscher und sorbischer Kultur. Bei den Sorben handelt es sich um eine slawische Minderheit, die ihre eigene Sprache, Kultur und farbenfrohen Bräuche seit Jahrhunderten liebevoll pflegt.

Erkundet das Leben und künstlerische Wirken im Sorbischen Museum und im Haus der Sorben. Probiert exklusive sorbische Gerichte in den Restaurants der Stadt, allen voran das "Wjelbik" oder erlebt die Kultur hautnah im Deutsch-Sorbischen Volkstheater mit dem Sorbischen National-Ensemble.

Unser Tipp: Genießt eine laue Sommernacht im Hof der Bautzener Ortenburg während des Theatersommers 2021!

Sorbisches Museum Bautzen _ PhilippHerfort

2

Kamenz- die Heimat der Ringparabel

„Es eifre jeder seiner unbestochnen, von Vorurteilen freien Liebe nach!" – Lessings Ringparabel ist ein Meisterwerk des Humanismus. In Kamenz war der große Schriftsteller zu Hause und hier könnt ihr euch auf seine Spuren begeben. Die Lausitzer Stadt, die zwischen Dresden und Bautzen liegt, hat ihm nicht nur ein Museum gewidmet, sondern auch die jährlichen Wechsel stattfindenden Lessingtage und Lessingakzente, mit einem vielfältigen kulturellen Programm von Musik über Lesungen bis hin zu Theateraufführungen.

Hier unsere Geheimtipps für euren Kamenz-Besuch:

Nehmt euch Zeit für eine Stadtführung. Diese Stadt hat viele verborgene Schätze und Geschichten. Unser Tipp: eine Führung zum Camentzer Nachtgeflüster mit der Klitzekleinkunst- einem Zusammenschluss spielwütiger Einheimischer, die euch von ihrer Stadt begeistern wollen. Für aktuelle Daten von Touren auf deren Seite auf deren Facebook- Seite erkundigen.

Kamenz_Herrental - Stadtverwaltung KM

In der Klosterkirche St. Annen verbirgt sich die bedeutendste Sammlung sakraler Kunst des Mittelalters. Das Museum, was gleichzeitig immer noch als Kirche fungiert, widmet sich der Bildwelt des Franz von Assisi und der Kloster- und Kirchenkultur des Mittelalters.
Unser Tipp: Die St. Annenkirche ist einer der wichtigsten Punkte der Via Sacra, der „Heiligen Straße“, die auf alten Handels- und Pilgerwegen durch die Oberlausitz, Niederschlesien und Nordböhmen führt.

Das Kamenzer Forstfest findet seit über 250 Jahren statt. Das Heimat- und Schulfest ist wegen seiner umfangreichen Traditionen immaterielles Kulturerbe. Die weiß- gekleideten Schüler:innen der Lessing-Stadt laufen beim Ein- und Auszug aus dem Kamenzer Forst mit unzähligen Blumengebinden und Sträußen durch die Stadt. Dazu gibt es ein Jahrmarkt-Spektakel begleitet von zahlreichen Veranstaltungen.

Unser Tipp: Probiert doch beim Snacken auf dem Jahrmarkt mal etwas anderes- die Kamenzer Wurst, deren Rezeptur sogar geschützt ist.

Forstfest a - Anne Gühmann (2)